> Zurück

B-Mädchen beenden erfolgreich die Feldsaison

Christian Willerding 16.09.2018

Die Bemeroder B-Mädchen haben gestern und heute verstärkt durch C-Mädchen erfolgreich die Feldsaison beendet.

Den Auftakt machte am 15. September die Meistermannschaft, die zu Saisonbeginn erst nach langer Diskussion gemeldet wurde, da alle wussten, dass es nicht leicht werden würde, für alle Spieltage eine Mannschaft aufzustellen. Prompt fielen auch bis zuletzt immer wieder mehrere Spielerinnen aus gesundheitlichen Gründen aus. In der Vorrunde erreichten die B's den fünften Platz von acht. Diesen Platz galt es nun gegen MTV Braunschweig im zweiten Platzierungs-Halbfinale zu verteidigen. Nach einem frühen Gegentor und einem anschließend über weite Strecken ausgeglichenem Spiel, in dem die Mannschaft auf 1:1 verkürzte, gelang es zwar nicht ganz, den fünften Platz zu verteidigen. Da aber beide ohnehin befreundete Mannschaften mit einem gemeinsamen fünften Platz gut leben konnten, wurde auf ein Penaltyschießen verzichtet. Glückwunsch zum 5. Platz, von desser Erreichen zu Saisonbeginn nicht sicher ausgegangen werden konnte.

Am 16. September durfte der TSV die Endrunde im B-Mädchen-Kleinfeld-Pokal ausrichten. In der Vorrunde erreichte die Bemeroder Mannschaft den dritten Platz von vier. Im 2. Halbfinalspiel trafen die Mädchen auf den Goslarer HC und konnten dieses Spiel mit 2:1 für sich entscheiden und somit ins Finale einziehen! Hier trafen sie auf den TSV Engensen. Die Engenser zeigten sich stark und waren mit zwei Spielen Pause auch etwas erholter. Obwohl die Bemeroder Mädchen kämpferisch immer wieder guter Spielzüge zeigten, mussten sie sich dem Gegner mit einem 0:3 geschlagen geben. Mit dem erreichten 2. Platz verbesserten sie sich jedoch gegenüber der Vorrunde und freuten sich über ihren Erfolg.

Beiden Mannschaften große Anerkennung für die gute Feldsaison, wir freuen uns mit euch!