> Zurück

C-Mädchen beenden die Feldsaison mit 1. Platz

Christian Willerding 16.09.2017

Am heutigen Samstag durften die C-Mädchen zum vierten Mal in dieser Saison einen Spieltag ausrichten, da erneut ein Ausrichter absagen musste. Bei strahlendem Sonnenschein und zunächst unter 10°C waren der HCH und der Goslarer HC zu Gast. Für den TSV traten Asuma, Carla, Inga, Julia, Lilly, Lotta, Louisa K., Louisa S., Madita, Nina und Victoria an.

In der Sportmotorik zeigten die Mädchen aus Bemerode beim Seilspringen und bei einer Sternlaufstaffel, dass sie athletisch fit sind. Beim Seilspringen erreichten sie im Durchschnitt über 100 Sprünge in der Minute, in der Sternlaufstaffel liefen sie im Mittel unter 20 Sekunden je Spielerin. Das reichte zweimal für die Bestplatzierung. Da insgesamt nur drei statt vier Mannschaften teilnahmen, wurden nur zwei Übungen abgenommen, so dass die Sportmotorik kein zu großes Gewicht in der Gesamtwertung erhielt.

Ihr erstes Spiel konnten die C-Mädchen gegen den HCH klar mit 5:0 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel gegen Goslar war es zunächst schwieriger. In der ersten Halbzeit standen die Mannschaften dicht beieinander, es gelang nur selten, Freiräume zu erspielen, wenngleich die Dominanz zu Gunsten des Teams aus Bemerode ausfiel. Zwei erspielte Penalties konnten nicht verwandelt werden. In der zweiten Halbzeit lief es besser, zwei Tore im Spiel und ein erfolgreicher Penalty, so endete das Spiel mit 3:0 auch klar für Bemerode.

Somit erreichten die C-Mädchen mit insgesamt 13 Punkten die Maximalpunktzahl vor Goslar und dem HCH. Herzlichen Glückwunsch!

Ein besonderer Dank geht nicht nur an Marion für das erfolgreiche Trainieren und Coachen, sondern auch an alle Eltern der spielenden Kinder, die mit einem leckeren und aufwändigen Buffet sowie mit der Abnahme der Sportmotorik maßgeblich zum Gelingen des Spieltags beigetragen haben - und dies bereits zum vierten Mal in dieser Saison.