> Zurück

Drei auf einen Streich bei den C-Mädchen in Göttingen

Paloma Novo 12.07.2015

Der Morgen fing in Göttingen mit sehr trübem und kühlem Wetter an und es drohte auch noch ein langweiliger Spieltag am 11.07. in Göttingen zu werden - zumindest für die Torhüterin unserer C-Mädchen. Außer den Gastgebern und dem TSV traten der Goslarer HC und der MTV Braunschweig an. In der Sportmotorik überzeugten unsere Mädels beim Schlägerspringen, einer Kugel- und eine Medizinballstaffel.

Das erste Spiel unserer Mannschaft spielte sich komplett vor dem gegnerischen Tor des chancenlosen HC Göttingen ab. Trotz des ungewohnt holprigen Echtrasen-Platzes gewannen die C-Mädchen des TSV das Spiel mühelos mit 5:0, auch dank des gut funktionierenden Spiels über Außen. Etwas stärker zeigte sich der zweite Gegner an diesem Spieltag. Die Goslarer konnten einen von zwei Penalties zu ihren Gunsten in ein Tor verwandeln. Letztendlich war aber auch diese Mannschaft unserer unterlegen, die mit einem 3:1 Sieg vom Platz ging. Nach einer längeren Pause, die befürchten ließ den Schwung aus unseren Mädchen zu nehmen, traten sie zu ihrem dritten Spiel an diesem Tag an, diesmal gegen den MTV Braunschweig. Dieses entwickelte sich schnell zu einer spannenden Partie, die einiges von den C-Mädchen forderte. Die Torhüterin des Braunschweiger Vereins war nicht bereit, sich die Butter vom Brot nehmen zu lassen, und wehrte viele Angriffe aus Bemerode erfolgreich ab. Auch unsere Seite hatte bei diesem Spiel alle Hände voll zu tun, Tor und Gegentor wechselten sich ab. Am Ende bestimmte unsere Mannschaft aber auch diese Begegnung für sich und gewann mit 4:2.

Passenderweise hatte die Sonne sich zu diesem Zeitpunkt endlich gegen die Wolken durchgesetzt und strahlte mit den C-Mädchen des TSV um die Wette, als diese sich die wohlverdiente Urkunde für den ersten Platz gefolgt vom MTV, Goslarer HC und HC Göttingen abholten.

Es spielten: Annalena, Carla, Eloisa, Greta, Jil, Lissy, Marie, Marit, Sophie P. (Tor) und Victoria.