> Zurück

A-Mädchen beim Marzipantortenturnier

Günther Heene 03.11.2019

Unsere willensstarken A-Mädchen in Lübeck hatten einen harten ersten Turniertag. Gegen starke, gut strukturiert spielende Mädchen vom THC Klipper blieben unsere Mädchen torlos bei zwei Gegentreffern.

Dann folgte ein packendes 2. Spiel mit viel Tempo gegen SV Bergstedt: Die Mädchen gaben alles, trotzdem nur 0:3. Beim dritten Spiel in Lübeck gegen den Marienthaler SV lief es besser. Unser Team kämpfte hochmotiviert und hätte einen Sieg verdient gehabt. Ergebnis: 0:1.

Dennoch ging es in guter Laune abends mit Trainern und Eltern zum Pizzaessen, es folgte der Mädelsabend. Wann der zu Ende ging, wissen nur die Beteiligten.

Die Turnierfortsetzung am Sonntag begann kampfstark gegen den Großbeerener HC. Diesmal gab es mehr Torchancen als in den vorhergegangenen Spielen. Doch das Glück war nicht auf unserer Seite: 0:0. Letztes Spiel gegen den BTHC, es ging um den 7. von 10 Plätzen. Gleich zu Beginn stand es nach zweifelhafter Schiedsrichterentscheidung 0:1. Zwei Ecken für uns konnten nicht verwandelt werden. Es bleibt der 8. Platz für ein superkämpferisches Team.

Unter dem Strich steht ein erfolgreiches Vorbereitungsturnier. Die Gruppe ist stärker zusammengewachsen, die Eltern hatten ein nettes Wochenende und wissen nun, dass Lübeck nicht nur Niederegger ist.

Ach ja, ... großes Dankeschön an Luca, Joel und Nicole.