> Zurück

B-Mädchen sind Pokalsiegerinnen Niedersachsen Feld 2019!

Christian Willerding 22.09.2019

Am heutigen Sonntag bestritten unsere B-Mädchen verstärkt mit einem C-Mädchen das Finalspiel im 3/4-Feld-Pokal. Auf diesen Tag hatte die Mannschaft seit April zielstrebig hingearbeitet, indem sie aus allen sieben Vorrundenspielen einen Dreier mitnehmen konnte. Nachdem sie in der Vorwoche das Halbfinale gegen den Braunschweiger THC - der 4. der Vor- und inzwischen auch Endrunde - mit einem 8:1 sehr klar für sich entscheiden konnten, trafen sie heute auf heimischem Platz auf den DHC Hannover, der seinerseits sein Halbfinale gegen Hannover 78 mit 4:1 gewann.

Bei strahlendem Herbstsonnenschein schenken sich beide Mannschaften über weite Strecken nichts. Das Team aus Bemerode verlagert das Spiel zwar insgesamt über weite Strecken in die gegnerische Hälfte, kann aber zunächst kein Tor erzielen. Mit einer souverän geschossenen Ecke gehen die TSV-Mädels schließlich in Führung und behalten diesen Stand bis zur Halbzeitpause bei.

Die zweite Halbzeit beginnt, wie die erste geendet hat, eine frühe Vorentscheidung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: nach einer Unachtsamkeit erzielt der DHC den Anschlusstreffer - alles auf Null. Doch die Mädchen entwickeln neuen Kampfgeist und erobern sich den Ball immer wieder. Nach einer gefühlten Unendlichkeit nun dies: eine Außenverteidigerin greift im Mittelfeld den Ball ab, macht einen langen Laufweg über rechts, schlägt hart von außerhalb und eine Stürmerin verwandelt mit einem Stecher - Hoffnung kommt auf. Die Uhr rennt und mit einem Tor Vorsprung weiterhin keine Sicherheit. Der DHC will sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, kommt aber an den Bemeroder Mädchen im Mittelfeld schwer oder gar nicht vorbei.

Schließlich erobert unsere Innenverteidigerin den Ball, läuft ein kurzes Stück, passt zur anderen Stürmerin, die den Ball elegant an der gegnerischen Torwärtin vorbei ins Tor lupft. Noch fünf Minuten Spielzeit. Lässt sich der Sieg noch ausbauen? Mehrere Chancen erspielen sich die TSV-Mädchen noch, doch ein Abschluss will nicht gelingen. Der DHC kommt jedoch gar nicht mehr vor das TSV-Tor. Endstand nach insgesamt 50 aufregenden Minuten: 3:1. Große FREUDE bei Spielerinnen, Trainerin Marion Wolf und Eltern des TSV Bemerode. Der Niedersachsenpokal wird unmittelbar überreicht und die B-Mädchen feiern mit Pokal und Siegerurkunde ihren Erfolg!

Die Spielerinnen und Eltern bedanken sich bei Trainerin Marion für die überaus erfolgreiche Saison, doch die hat gar keine Zeit. Sie muss nach Hildesheim als Spielerin zum nächsten Damenspiel. Viel Erfolg!

Es spielten im Finale Asuma, Cosima, Inga, Jolina, Jordis, Julia, Lavinia, Lina, Lotta, Louisa S., Madita, Mia, Nina und Victoria.