> Zurück

C-Mädchen starten mit Doppelspielwochenende nach den Sommerferien

Recht Claudia 27.08.2019

Mit einem Doppelspieltag ging es für die C-Mädchen gleich nach den Sommerferien wieder los. Wieso in dieser Altersklasse an den klassischen Ein-und Umschulungswochenenden überhaupt Spiele angesetzt werden, kann man lange diskutieren. Dieser Tatsache war zumindest geschuldet, daß am Samstag, 17.08.19 beim Heimspieltag eine Mannschaft nicht antreten konnte. Mit 3 Vereinen ging es vormittags bei strahlendem Sonnenschein auf den Platz gegen Eintracht Braunschweig und Hannover 78. Mit dem zweiten Platz konnte diese sehr junge Mannschaft zufrieden sein.

 

Am Sonntag, 18.08.19 ging es für unsere meist größeren C-Mädchen zum DTV. Wie gut, daß die Halle gleich neben dem Platz steht, so konnten sich die Mädchen wenigstens im Trockenen umziehen und die Sportmotorik auch dort durchführen. Danach hatte Petrus allerdings kein Erbarmen, erst Niesel, dann strömender Regen für die weiteren fast 3 Stunden. Unser Team spielte gegen Engensen, Celle und den Gastgeber DTV und am Schluß gab es einen hart erkämpften, ordentlichen 3. Platz. Torfrau Lena ist unser neuer penalty-Killer!

 

Wir wollen über das Wetter aber nicht zu sehr schimpfen, zum Saisonbergfest am Freitag, 23.08.19 auf unserem Platz war wunderschönes Sommerwetter. Nach dem Training wartetet schon die ein oder andere Bratwurst mit leckeren Salaten, verschiedenen Brotsorten und vielen anderen Leckereien. Es gab ein reichhaltiges Buffet für alle C-Mädchen-Familien.

Vielen Dank an alle Helfer an dieser Stelle! Wer dachte, daß die Kinder nach einer vollen Schulwoche und Training kaputt waren, der hat nicht mit unseren Mädchen gerechnet: Es ging mit den A-Mädchen und Damen gleich wieder auf den Platz - eine große tolle Hockeyfamilie!