> Zurück

C-Mädchen holen Maximalpunktzahl beim Heimspieltag

Christian Willerding 11.02.2018

Am heutigen Heimspieltag hatten unsere C-Mädchen den DHC Hannover, Eintracht Hildesheim und MTV Eintracht Celle zu Gast. Alle Mannschaften traten vollzählig in der IGS Roderbruch an und wollten den Spieltagessieg holen.

Unseres Mädchen waren von Beginn an aufgeweckt und zeigten in allen drei Disziplinen der sportmotorischen Übungen (Seilspringen, Stand-Dreisprung und eine Laufstaffel) Bestleistungen.

So ging es gut gelaunt in das ersten Spiel gegen den DHC. Beide Mannschaften hatten keine Punkte zu verschenken. Nach einer Führung des TSV holte der DHC den Anschlusstreffer. Nach dem 2:1 des TSV gelang dem DHC erneut der Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss konnten unsere Mädchen dann noch einen Penalty verwandeln und holten sich mit einem 3:2 somit zwei Punkte.

Nach einem Spiel Pause traten die Mädchen vom TSV gegen die aus Celle an. Obwohl zuvor der DHC gegen Celle 3:0 gewonnen hatte, wollten sich hier die Tore kaum einstellen. Immerhin - ein Tor erzielten die TSVerinnen - nochmals zwei Punkte für die Wertung.

Direkt im Anschluss folgte das Spiel gegen die Hildesheimerinnen. Nachdem unsere Mannschaft nun warm gespielt war, konnten sie diese Spiel mit 3:0 klar für sich entscheiden.

Damit erreichten die Mädchen des TSV mit der Maximalpunktzahl von 17 Punkten den ersten Platz vor dem DHC sowie Celle und Hildesheim, die sich den dritten Platz teilten. Unsere C-Mädchen feierten ihren erfolgreichen Spieltag fast so ausgelassen wie die deutschen Damen, die während unseres Spieltags in Berlin die Weltmeisterschaft gewonnen hatten.

Es spielten: Asuma, Carla, Inga, Julia, Lavinia, Lotta, Louisa S., Madita, Mia und Nina.

Vielen Dank allen Eltern für das leckere Buffet und die tolle Unterstützung bei der Ausrichtung des Spieltags sowie an Stefan für die Fotos!